fxFlat

fxflat

FXFlat ist ein mehrfach ausgezeichneter CFD-Broker

Traden Sie bei FXFlat. Ein mehrfach ausgezeichneter CFD-Broker. Gleich anmelden.

Heutzutage werden immer mehrere Wege eröffnet, um Geld sinnvoll anzulegen. Ein immer beliebteres Mittel ist das Traden mit Aktien oder das Traden auf Forex. Es gibt aber auch FXFlat. Aber was genau ist das alles? Im Folgenden erfahren Sie, was das alles ist und wie man den Handel damit umsetzen kann.

Das Angebot

  • CFD Trading
  • Forex Trading
  • Managed Accounts

Die Vorteile

  • Live Konto
  • Webinare & Seminare
  • Wirtschaftskalender

Was ist Forex eigentlich?

Forex ist nur ein Kürzel für “Foreign Exchange”. Genutzt wird Forex für den Handel der Spekulanten und Investoren. Im Grunde ist Forex wie der Handel mit Aktien. Nur ansatt mit Aktien handelt man hier mit Währungen.

FXFlat im Überblick

Seit 1997 existiert dieses Unternehmen. Hier können Kunden in die unterschiedlichsten Handelsformen investieren. So spezialisiert man sich nicht nur auf beispielsweise Aktien, sondern kann mit mehreren Währungen und Wertpapieren handeln. Die Eröffnung eines Konto ist hier kostenlos. Einzahlungen sind schon ab 200 EUR möglich. Das Risiko ist also nicht besonders hoch. Die Seite ist zudem auch auf Übersichtlichkeit konzipiert, sodass jeder sich dort gut zurecht finden kann.

Gibt es eine Regulierung der getätigten Geschäfte auf dieser Plattform?

Das Unternehmen bemüht sich sehr um eine angemessene Regulierung. So können die Kunden von einer hohen Sicherheit ausgehen. Ein Grund ist, dass das Unternehmen eine Niederlassung in Deutschland hat. So hat die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht immer ein Auge auf den Handel. Das schützt den Kunden vor Betrug und auch vor sittenwidrigen Geschäften. Dadurch ist eine gewisse Tranzparenz vorhanden.

Wie genau sind die Konditionen?

Grundsätzlich sind die Kosten für jeden Trade sehr gering im Vergleich zu anderen Anbietern. So ist es für den Kunden einfacher, in die Gewinnzone zu kommen. Sollte man ein Partnergeschäft abchließen, können bis zu 4% Gebühren bei Ein- und Auszahlungen anfallen. Die Einzahlungen über Kreditkarten, Sofortüberweisungen und anderen alternativen Wegen können dreimal pro Monat mit einem Gesamtvolumen bis 15.000 EUR getätigt werden. In diesem Rahmen bleibt man kostenfrei. Bei einer vierten Einzahlung innerhalb eines Monats können 4% auf die Summe fällig werden.

Was wird als Handelsangebot geführt?

Hier kann man mit CFDs, Devisen und binären Optionen handeln. Jeder Trader kann selbst wählen, worin er investiert. Durch diese Vielfalt gibt es also viele Möglichkeiten sein Geld am Ende zu vermehren. Man hat also das eigene Risiko selbst in der Hand.

Was für Konten kann man eröffnen?

Es gibtverschiedene Kontomodelle und Handelsformen. Es gibt Konten in Großbritannien und in Deutschland, welche zu unterscheiden sind. Je nachdem welches Kontomodell MT4, Alphatrader, Trading Station und Flat Trader Pro gewählt hat, stehen mehrere Handelsplattformen zur Verfügung. Beim deutschen Konto mit MT4 ist FXFlat als Kommissionär tätig und nimmt möglicherweise einen Aufschlag auf die Spreads der beteiligten Market Maker. Die Spreads sind variabel und starten im EUR/USD bei 0,80 Pips. Im EUR/GBP liegen diese bei etwa 0,90 Pips. Es ist maximal das 200-fache des Einsatzes handelbar.

Copy funds

Die Anleger haben zudem die Möglichkeit, in CopyFunds zu investieren. Dabei handelt es sich um bestimmte Finanzinstrumente, die den normalen Fonds nachempfunden sind. Sie investieren bei diesen Fonds das Kapital aber nicht in Anleihen oder Ähnliches, sondern in CFD-Positionen.

Was sind CFDs?

CFD ist eine bestimmte Art des Tradings. Die Spekulationen erstrecken sich auf Rohstoffe, Aktien, Indizes, Staatsanleihen und Währungen. CFD Handel gibt es bei FXFlat in unterschiedlichen Variationen. Es gibt davon vier Kontomodelle mit unterschiedlichen rechtlichen Rahmenbedingungen. Im deutschen Konto mit MT4 ist FXFlat Ihr Kommissionär. Ein Handel mit Index-CFDs wäre dabei kommissionsfrei.

In den großen Leitindizes der Spreads beginnen die Gebühren bei etwa 1,0 Punkten. Wenn Sie eine EU-Aktien-CFD-Positionen eröffnen, fällt für Sie eine Kommission in Höhe von 0,09 % des Wertes der Transaktion an. Dabei gibt es keine Mindestgebühr. Die Kommission bei der Eröffnung von CFDs auf US Aktien beträgt 0,04 USD.

Sichere Ein & Auszahlungen

Visa & Mastercard, Diners Club, Sofortüberweisung, Skrill, Wirecard, Discover, JCB, iDeal.

Der Kundenservice

Der Service ist in 8 Sprachen verfügbar ✆  Telefon Support, ?  Live Chat, ✉  Email Service.

Empfehlung

Wenn Sie sich ein wenig mit dem Thema beschäftigt haben wird klar, dass ein Handel bei FXFlat durchaus zu erwägen ist. Handeln Sie jetzt bei den top Brokern Deutschland. Minimieren Sie das Risiko und melden Sie sich noch heute bei FXFlat an und machen Sie Gewinn!